Bei Nuss ist Schluss (4-9 Jahre)

Spielvorbereitungen von Bei Nuss ist Schluss

Einem Kind werden die Augen verbunden. Verschiedene Süßigkeiten und Nüsse werden vor ihm auf dem Tisch verteilt. Wichtig: Unbedingt vorher abklären, ob ein Kind gegen Nüsse allergisch ist!

Spielverlauf von Bei Nuss ist Schluss

Dann kann das Kind loslegen. Es versucht so viele Süßigkeiten wie möglich zu bekommen. Aber wehe, es berührt eine Nuss, dann ist leider Schluss. Die anderen Kinder schreien laut: „Stopp!“ und das Kind hört auf zu sammeln. Es nimmt sich die gewonnenen Süßigkeiten und das nächste Kind ist dran.

Variationen von Bei Nuss ist Schluss

Das Spiel eignet sich für Kinder zwischen vier und neun Jahren. Es ist ein lustiger Zeitvertreib bei Kindergeburtstagen. Nicht nur das Kind, das hoffentlich viele Süßigkeiten sammeln kann, hat Spaß, sondern auch die anderen Kinder, die natürlich akribisch überwachen, ob nicht doch eine Nuss berührt wurde.

Für eine andere lustige Variante braucht man nur Süßigkeiten und keine Nüsse. Zwischen fünf und zehn Süßigkeiten werden auf einem Tisch verteilt. Ein Kind macht kurz die Augen zu, während die anderen Kinder eine Süßigkeit auswählen. Dann öffnet das Kind die Augen wieder und darf so lange Süßigkeiten nehmen, bis es an die ausgewählte Süßigkeit kommt. Dann schreien alle laut. „Stopp!“ und das Kind hört auf zu sammeln. Das nächste Kind ist an der Reihe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × vier =