Verkehrte Kalbsbrust (9-14 Jahre)

Selbstgebasteltes Sudoku: Verkehrte Kalbsbrust

Hierbei handelt es sich um ein Denkspiel für Schulkinder. Das Tolle daran: Es kann überall gespielt werden – im Auto, im Urlaub oder einfach nur daheim. Es fördert nicht nur die Konzentration und Denkvermögen. Es ist natürlich auch lustig, denn manchmal entstehen hier seltsame Wörter. Benötigt wird nur ein Blatt Papier und ein Stift.

Grundgerüst bauen

Zuerst denken sich die Kinder ein Wort aus, zum Beispiel Kalbsbrust. Dieses Wort wird auf dem Blatt auf der linken Seite in senkrechter Lage geschrieben, und zwar von oben nach unten. Das bedeutet: Ganz oben steht dann das K und ganz unten das t. Auf der rechten Seite wird das gleiche Wort von unten nach oben geschrieben, sodass ganz unten das K und ganz oben das t steht.

Zwischen den linken und rechten Buchstaben müssen nun Wörter geschrieben werden, und zwar waagerecht. So muss in der ersten Zeile ein Wort stehen, das mit K anfängt und mit t aufhört. Ob das gefundene Wort nun genauso lang sein muss wie die Lücke ist oder kürzer sein darf, muss vor dem Spiel festgelegt werden. Es ist auf alle Fälle nicht so leicht, neue Wörter mit den passenden Anfangs- und Endbuchstaben zu finden.

Kleiner Wettkampf gefällig?

Wem das Spiel mit den Grundregeln zu langweilig ist, der könnte auch einen Wettkampf daraus machen: Jeder erhält die gleiche „Aufgabe“. Wer als Erster die Lücken ausgefüllt hat, hat gewonnen. Doch Vorsicht: Es müssen richtige Wörter werden. Alternativ darf das Spiel auch mit einer Fremdsprache gespielt werden. Oder man nutzt auf einer Kinderparty eine große Tafel und alle Kinder raten gemeinsam. Hier gäbe es dann zwar keinen Sieger, macht aber mindestens genauso viel Spaß. Wer hat überhaupt Interesse an dem Spiel? Vor dem achten oder neunten Jahr macht es kaum Sinn und Teenager ab fünfzehn interessieren sich für andere Dinge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × drei =