Würfeln im Quadrat (8-13 Jahre)

Spielvorbereitung von Würfeln im Quadrat

Für das Spiel benötigt man zwei Würfel und für jeden Mitspieler einen Zettel und Stift.
Auf den Zettel werden die Zahlen von eins bis neun geschrieben.

Spielverlauf von Würfeln im Quadrat

Ein Kind fängt an und würfelt mit beiden Würfeln. Jetzt hat es die Wahl: entweder es streicht beide Würfel einzeln ab oder nur eine Zahl oder die Summe beider Würfel. Als Beispiel: ein Kind würfelt eine zwei und eine sechs. Jetzt kann es entweder zwei und sechs, zwei oder sechs oder acht abstreichen.
Hat es das getan, ist das nächste Kind dran. Kann ein Kind nach einem Wurf nichts abstreichen, gehen die Würfel an das nächste Kind.
Das Kind, das als erstes alle Zahlen abgestrichen hat, hat gewonnen.

Variationen von Würfeln im Quadrat

Dieses Spiel ist ein Spiel für zwischendurch, das immer und überall gespielt werden kann, da nicht viel Material benötigt wird. Es ist, mit ungefähr zehn Minuten pro Runde, sehr kurzweilig. Zwar braucht man bei dem Spiel ein bisschen Glück, man sollte aber auch genau überlegen, welche Zahlen man abstreicht, um schneller an das Ziel zu kommen. Für die Kinder ein Denkspiel mit hohem Spaßfaktor.
Anstatt von eins bis neun, kann man das Spiel auf eins bis zwölf ausweiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × fünf =