Wasser-Bowling (5-14 Jahre)

Wasser-Bowling macht riesig Spaß

Das kostenlose Kinderspiel Wasser-Bowling animiert alle Kinder zur Bewegung und lässt sich an sonnigen Tagen im Garten spielen. Gleichzeitig wird der Rasen gegossen. Für dieses Spiel werden nur leere Plastikflaschen und ein Ball benötigt.

So funktioniert das Spiel Wasser-Bowling

Praktisch ist, dass dieses Spiel entweder nur zu zweit oder in einer größeren Gruppe gespielt werden kann. Zuerst muss man aus allen anwesenden Kindern zwei Teams bilden, die sich mit einem Abstand von ein paar Metern gegenüber aufstellen. Nun füllt man zwei Plastikflaschen mit Wasser, schraubt diese jedoch nicht zu. Je eine gefüllte Flasche wird vor jedem Team aufgestellt. Das gegenüber stehende Team muss nun mit einem Ball versuchen, die Flasche umzustoßen. Hierbei darf der Ball gerollt oder geworfen werden.

Fällt die Flasche um, läuft sie natürlich aus. Das betroffene Team muss nun schnell reagieren: Zuerst ihren eigenen Ball wieder holen und dann darf erst die Flasche wieder aufgestellt werden. Warum ist hier Schnelligkeit gefragt? Ganz einfach: Das Team, dessen Flasche zuerst komplett ausläuft, hat verloren.

Eigene Abwandlungen einbauen

Natürlich darf das Spiel auch abgewandelt werden. Man könnte zum Beispiel pro Team mehrere Flaschen aufstellen oder man spielt auf Zeit. Gewonnen hätte dann das Team, bei denen die einzelnen Flaschen noch das meiste Wasser besitzen.

Dieses Spiel fördert die Bewegung und den Teamgeist. Zudem lockt man so jedes Kind ins Freie. Beliebt ist das Spiel sowohl bei fünfjährigen, als auch bei vierzehnjährigen. Kleinere Kinder können natürlich miteinander spielen, indem die Flaschen nur ein paar Zentimeter entfernt stehen. Auf diese Weise wird die Motorik und die Koordinationsfähigkeit gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 2 =